Ausdrucken

Doc-To-Help

Hersteller: MadCap Software

Erstellt Online-Hilfe und gedrucktes Handbuch aus denselben Quell-Dateien (Single-Source Publishing)
Erstellen Sie Ihre Dokumentation komfortabel mit dem integrierten XML-Editor, mit Microsoft Word oder mit einem HTML-Editor Ihrer Wahl. Die Integration in Word, Dreamweaver und Frontpage ist mit einer eigenen Tool-Leiste besonders komfortabel. Die Dokumentation können Sie in praktisch jedem üblichen Format bereitstellen (HTML Hilfe, plattformunabhängige HTML-basierte Hilfe, Java-Hilfe, Windows Hilfe, Hilfe im Stil von Visual Studio .NET (Help 2.0), als PDF-Datei und als gedruckte Dokumentation). Inhaltsverzeichnis, Index und Glossar werden dabei automatisch erstellt. Doc-To-Help ist voll kompatibel zu Windows 7 und Word 2010 aus Office 2010.

Doc-To-Help enthält einen Kopierschutz, der nach dem Kauf die Aktivierung beim Hersteller für einen bestimmten Rechner erfordert.

Mit dem in Doc-To-Help Enterprise integrierten Editor auf XML-Basis sind Sie nicht auf Zusatzprogramme angewiesen. Mit Formatvorlagen und Vorschaufunktionen haben Sie die volle Kontrolle über Formatierung und Gestaltung der Texte.

Sie können Inhalte aber auch in MS Word, mit MS Frontpage oder Adobe Dreamweaver erstellen und bearbeiten. Mit einer Tool-Leiste werden diese zu einem Autorensystem für Online-Hilfen und gleichzeitig für die gedruckte Dokumentation erweitert. Mit der Auszeichnungssprache D2HML kann auch jeder andere HTML-Editor für Doc-To-Help genutzt werden.

Mit ein und demselben Quell-Dokument werden folgende Ausgabemedien unterstützt:

  • Druckfertige MS Word-Datei für Ausgabe auf Papier
  • HTML Hilfe
  • Java-basierte HTML Hilfe
  • Hilfedateien im Standard-HTML Format
  • Hilfedateien im SUN Java-Hilfeformat ab Version 2.0
  • Generische Hilfedateien für Windows 95 und NT
  • Die im Visual Studio .NET enthaltene Microsoft HTML Hilfe 2.0
  • NetHelp, ein neu entwickeltes von Browser oder Plattform unabhängiges Hilfeformat für web-basierte Online-Hilfe. Funktionen für kontextsensitive Hilfe und Suche in der Online-Hilfe werden unterstützt.

Über Textvariablen lassen sich beliebige Varianten des Hilfe-Systems anlegen. So können Sie beispielsweise eine ausführliche Fassung der Online-Hilfe für Einsteiger und eine auf das wesentliche reduzierte für erfahrene Anwender erstellen.

Bei der Arbeit bietet Doc-To-Help vielfältigen Funktionen zur Diagnose und Korrektur. Außerdem kann eine Dokumentation einfach modularisiert werden. Entweder wird eine große Dokumentation in mehrere Quelldateien aufgeteilt oder sogar in mehrere Dateien für die Online-Hilfe.

Inhalte können auch aus einem MS Sharepoint Server übernommen oder dort eingestellt werden. Schon mit dem kostenlos verfügbaren Sharepoint Server Foundation 2010 erhalten Sie diese Möglichkeiten für die Doc-To-Help Inhalte:

  • Versionsverwaltung
  • Content Management
  • Workflow-Steuerung
  • Translation Memory

Außerdem ist eine Schnittstelle zu Microsoft Team Foundation Server (TFS) enthalten. So können alle wichtigen TFS-Funktionen wie Versionierung, Historie und Vergleiche auch für Doc-To-Help-Projekte genutzt werden.

  • Schnittstelle zu Team Foundation Server (*): Zur Arbeit im Team können Sie auf Team Foundation Server zurück greifen. Versionierung, Historie und Vergleiche können so auch für Projekte unter Doc-To-Help genutzt werden. Auch andere Versionskontrollsysteme wie CVS werden unterstützt.
  • Integrierter Editor: Mit dem integrierten Editor werden Sie unabhängig von externen Autor-Programmen.
  • Komplexe Listenstrukturen: Geschachtelte Listen sowie Neustart der Nummerierung und .
  • Wiederverwendbare Projekteinstellungen: Importieren Sie die Einstellungen bestehender Projekte und stellen Sie so die Konsistenz verschiedener Hilfesysteme sicher.
  • .NET Dynamic Help: Ein Fenster mit dynamischer Hilfe im Stil von .NET kann einfach in Ihre Anwendung mit aufgenommen werden.
  • Links per Drag and Drop: Hypertext-Sprünge zu einem bestimmten Kapitel können Sie einfach per Drag and Drop aus der Kapitelliste in den Text übertragen.
  • Textvariablen und Variablen mit vielfältigem Inhalt: Fügen Sie über Platzhaltervariablen Texte, Bilder, Tabellen und andere Elemente in Ihr Projekt ein.
  • Unterstützung für Microsoft Sandcastle: (*) Das Sandcastle PlugIn erzeugt automatisch eine Referenz-Dokumentation aus .NET Source Code und XML-Kommentardateien. Doc-To-Help bindet die XML-Ausgabe von Sandcastle in Ihr Projekt ein, Theme, Index, Inhaltsverzeichnis und andere Elemente der Online-Hilfe werden dabei automatisch erzeugt.
  • Windows 7 und Office 2007: Die aktuellen Microsoft Produkte Windows 7 und Office 2007 werden voll unterstützt.
  • PDF-Ausgabe: Aus Doc-To-Help oder direkt aus MS Word heraus können Sie die Druckausgabe als PDF- und als Word-Datei anlegen.
  • Erweiterungen im RoboHelp-Konverter: Jedes RoboHelp-Projekt kann übernommen werden.
  • NetHelp: Das neue Hilfeformat NetHelp ermöglicht web-basierte und kontextsensitive Online-Hilfen, die auch durchsucht werden können. Es basiert auf dynamischem HTML und Java-Applets und ist von Browser und Plattform unabhängig.
  • Neue Elemente: Als Elemente für die Online-Hilfe stehen neu zur Verfügung: Text-only Pop-Ups, Expanding Text und Drop-Down Text.

  • Microsoft Word 2000/ Office 2000, Word XP/Office XP, Word 2003/Office 2003, Word 2007/Office 2007, Word 2010/Office 2010, Word2013/Office 2013
  • PC mit Intel Pentium II oder mehr, mindestens 500 MHz
  • Microsoft Windows 7, Vista, XP, 2003, Windows 98, ME, 2000, NT 4 mindestens mit Service Pack 3
  • Mindestens 128 MByte RAM
  • Internet Explorer
  • NET Framework, Version 1.1 oder höher

Testversion Doc-To-Help 2014 v1 laden (121 MB)
Die für 30 Tage voll lauffähigen Testversion mit kompletter Dokumentation.

Whitepaper: Content Management mit SharePoint Server (640 KB)
Das englischsprachige White-Paper des Herstellers zur Nutzung von SharePoint Server für Content Management in Verbindung mit Doc-To-Help.

Whitepaper: Translation Memory mit SharePoint Server (1.1 MB)
Das englischsprachige White-Paper des Herstellers zur Nutzung der Memory Translation Funktionen von SharePoint Server in Verbindung mit Doc-To-Help.

Link zur Webseite des Herstellers mit den Online-Dokumentationen von Doc-To-Help
Die Dokumentationen für die verschiedenen Versionen von Doc-To-Help als PDF-Dateien oder zur Anzeige im Web. Die Dokumentationen zur Anzeige sind übrigens in dem mit Doc-To-Help verfügbaren Format NetHelp angelegt

Link zur Webseite von Microsoft zum Thema HTML-Hilfe
Mit Download-Möglichkeit für HTML-Help Ressource Workshop. Microsoft hat 1996 die HTML-Hilfe als Ersatz für die herkömmliche Windows-Hilfe spezifiziert.

Link zur Webseite von SUN Microsystems zum Thema JAVA-Hilfe
Die JAVA-Hilfe basiert auf einem komplett in JAVA verfassten Anzeigesystem und ist somit auf diversen Rechnerplattformenlauffähig.


Erstellt Online-Hilfe und gedrucktes Handbuch aus denselben Quell-Dateien (Single-Source Publishing)
Erstellen Sie Ihre Dokumentation komfortabel mit dem integrierten XML-Editor, mit Microsoft Word oder mit einem HTML-Editor Ihrer Wahl. Die Integration in Word, Dreamweaver und Frontpage ist mit einer eigenen Tool-Leiste besonders komfortabel. Die Dokumentation können Sie in praktisch jedem üblichen Format bereitstellen (HTML Hilfe, plattformunabhängige HTML-basierte Hilfe, Java-Hilfe, Windows Hilfe, Hilfe im Stil von Visual Studio .NET (Help 2.0), als PDF-Datei und als gedruckte Dokumentation). Inhaltsverzeichnis, Index und Glossar werden dabei automatisch erstellt. Doc-To-Help ist voll kompatibel zu Windows 7 und Word 2010 aus Office 2010.

Doc-To-Help enthält einen Kopierschutz, der nach dem Kauf die Aktivierung beim Hersteller für einen bestimmten Rechner erfordert.

Mit dem in Doc-To-Help Enterprise integrierten Editor auf XML-Basis sind Sie nicht auf Zusatzprogramme angewiesen. Mit Formatvorlagen und Vorschaufunktionen haben Sie die volle Kontrolle über Formatierung und Gestaltung der Texte.

Sie können Inhalte aber auch in MS Word, mit MS Frontpage oder Adobe Dreamweaver erstellen und bearbeiten. Mit einer Tool-Leiste werden diese zu einem Autorensystem für Online-Hilfen und gleichzeitig für die gedruckte Dokumentation erweitert. Mit der Auszeichnungssprache D2HML kann auch jeder andere HTML-Editor für Doc-To-Help genutzt werden.

Mit ein und demselben Quell-Dokument werden folgende Ausgabemedien unterstützt:

  • Druckfertige MS Word-Datei für Ausgabe auf Papier
  • HTML Hilfe
  • Java-basierte HTML Hilfe
  • Hilfedateien im Standard-HTML Format
  • Hilfedateien im SUN Java-Hilfeformat ab Version 2.0
  • Generische Hilfedateien für Windows 95 und NT
  • Die im Visual Studio .NET enthaltene Microsoft HTML Hilfe 2.0
  • NetHelp, ein neu entwickeltes von Browser oder Plattform unabhängiges Hilfeformat für web-basierte Online-Hilfe. Funktionen für kontextsensitive Hilfe und Suche in der Online-Hilfe werden unterstützt.

Über Textvariablen lassen sich beliebige Varianten des Hilfe-Systems anlegen. So können Sie beispielsweise eine ausführliche Fassung der Online-Hilfe für Einsteiger und eine auf das wesentliche reduzierte für erfahrene Anwender erstellen.

Bei der Arbeit bietet Doc-To-Help vielfältigen Funktionen zur Diagnose und Korrektur. Außerdem kann eine Dokumentation einfach modularisiert werden. Entweder wird eine große Dokumentation in mehrere Quelldateien aufgeteilt oder sogar in mehrere Dateien für die Online-Hilfe.

Inhalte können auch aus einem MS Sharepoint Server übernommen oder dort eingestellt werden. Schon mit dem kostenlos verfügbaren Sharepoint Server Foundation 2010 erhalten Sie diese Möglichkeiten für die Doc-To-Help Inhalte:

  • Versionsverwaltung
  • Content Management
  • Workflow-Steuerung
  • Translation Memory

Außerdem ist eine Schnittstelle zu Microsoft Team Foundation Server (TFS) enthalten. So können alle wichtigen TFS-Funktionen wie Versionierung, Historie und Vergleiche auch für Doc-To-Help-Projekte genutzt werden.

  • Schnittstelle zu Team Foundation Server (*): Zur Arbeit im Team können Sie auf Team Foundation Server zurück greifen. Versionierung, Historie und Vergleiche können so auch für Projekte unter Doc-To-Help genutzt werden. Auch andere Versionskontrollsysteme wie CVS werden unterstützt.
  • Integrierter Editor: Mit dem integrierten Editor werden Sie unabhängig von externen Autor-Programmen.
  • Komplexe Listenstrukturen: Geschachtelte Listen sowie Neustart der Nummerierung und .
  • Wiederverwendbare Projekteinstellungen: Importieren Sie die Einstellungen bestehender Projekte und stellen Sie so die Konsistenz verschiedener Hilfesysteme sicher.
  • .NET Dynamic Help: Ein Fenster mit dynamischer Hilfe im Stil von .NET kann einfach in Ihre Anwendung mit aufgenommen werden.
  • Links per Drag and Drop: Hypertext-Sprünge zu einem bestimmten Kapitel können Sie einfach per Drag and Drop aus der Kapitelliste in den Text übertragen.
  • Textvariablen und Variablen mit vielfältigem Inhalt: Fügen Sie über Platzhaltervariablen Texte, Bilder, Tabellen und andere Elemente in Ihr Projekt ein.
  • Unterstützung für Microsoft Sandcastle: (*) Das Sandcastle PlugIn erzeugt automatisch eine Referenz-Dokumentation aus .NET Source Code und XML-Kommentardateien. Doc-To-Help bindet die XML-Ausgabe von Sandcastle in Ihr Projekt ein, Theme, Index, Inhaltsverzeichnis und andere Elemente der Online-Hilfe werden dabei automatisch erzeugt.
  • Windows 7 und Office 2007: Die aktuellen Microsoft Produkte Windows 7 und Office 2007 werden voll unterstützt.
  • PDF-Ausgabe: Aus Doc-To-Help oder direkt aus MS Word heraus können Sie die Druckausgabe als PDF- und als Word-Datei anlegen.
  • Erweiterungen im RoboHelp-Konverter: Jedes RoboHelp-Projekt kann übernommen werden.
  • NetHelp: Das neue Hilfeformat NetHelp ermöglicht web-basierte und kontextsensitive Online-Hilfen, die auch durchsucht werden können. Es basiert auf dynamischem HTML und Java-Applets und ist von Browser und Plattform unabhängig.
  • Neue Elemente: Als Elemente für die Online-Hilfe stehen neu zur Verfügung: Text-only Pop-Ups, Expanding Text und Drop-Down Text.

  • Microsoft Word 2000/ Office 2000, Word XP/Office XP, Word 2003/Office 2003, Word 2007/Office 2007, Word 2010/Office 2010, Word2013/Office 2013
  • PC mit Intel Pentium II oder mehr, mindestens 500 MHz
  • Microsoft Windows 7, Vista, XP, 2003, Windows 98, ME, 2000, NT 4 mindestens mit Service Pack 3
  • Mindestens 128 MByte RAM
  • Internet Explorer
  • NET Framework, Version 1.1 oder höher

Testversion Doc-To-Help 2014 v1 laden (121 MB)
Die für 30 Tage voll lauffähigen Testversion mit kompletter Dokumentation.

Whitepaper: Content Management mit SharePoint Server (640 KB)
Das englischsprachige White-Paper des Herstellers zur Nutzung von SharePoint Server für Content Management in Verbindung mit Doc-To-Help.

Whitepaper: Translation Memory mit SharePoint Server (1.1 MB)
Das englischsprachige White-Paper des Herstellers zur Nutzung der Memory Translation Funktionen von SharePoint Server in Verbindung mit Doc-To-Help.

Link zur Webseite des Herstellers mit den Online-Dokumentationen von Doc-To-Help
Die Dokumentationen für die verschiedenen Versionen von Doc-To-Help als PDF-Dateien oder zur Anzeige im Web. Die Dokumentationen zur Anzeige sind übrigens in dem mit Doc-To-Help verfügbaren Format NetHelp angelegt

Link zur Webseite von Microsoft zum Thema HTML-Hilfe
Mit Download-Möglichkeit für HTML-Help Ressource Workshop. Microsoft hat 1996 die HTML-Hilfe als Ersatz für die herkömmliche Windows-Hilfe spezifiziert.

Link zur Webseite von SUN Microsystems zum Thema JAVA-Hilfe
Die JAVA-Hilfe basiert auf einem komplett in JAVA verfassten Anzeigesystem und ist somit auf diversen Rechnerplattformenlauffähig.




Sortieren nach:
Nr. Name/ Beschreibung Netto Brutto Lieferung
100388 Doc-To-Help
Doc-To-Help incl. 1 Jahr Wartung, Englisch
€932,00 €1.109,08 1-2Werktage_online.gif

100394 Doc-To-Help, Competitive Upgrade
Doc-To-Help, Competitive Upgrade, Englisch (Wartungsplan siehe Artikel 100390, 100395, 100396)
€464,00 €552,16 1-2Werktage_online.gif

100392 Doc-To-Help, Upgrade
Doc-To-Help, Upgrade, Englisch (Wartungsplan siehe Artikel 100390, 100395, 100396)
€340,00 €404,60 1-2Werktage_online.gif

100390 Doc-To-Help, Wartungsplan Bronze-Wartung 1 Jahr
Doc-To-Help, Wartungplan Bronze 1 Jahr, für Upgrades oder zur Verlängerung eines laufenden Plans
€306,00 €364,14 1-2Werktage_online.gif

100395 Doc-To-Help, Wartungsplan Bronze-Wartung 2 Jahre
Doc-To-Help, Wartungplan Bronze 2 Jahre, für Upgrades oder zur Verlängerung eines laufenden Plans
€525,00 €624,75 1-2Werktage_online.gif

100396 Doc-To-Help, Wartungsplan Bronze-Wartung 3 Jahre
Doc-To-Help, Wartungplan Bronze 3 Jahre, für Upgrades oder zur Verlängerung eines laufenden Plans
€656,00 €780,64 1-2Werktage_online.gif

100384 Doc-To-Help: Optionale Lieferung auf CD-R
Doc-To-Help: Optionale Lieferung auf von uns hergestellter CD-R
€35,00 €41,65 1-2Werktage.gif