Ausdrucken

ImageGear

Hersteller: Accusoft Pegasus

Das Bildverarbeitungs-SDK für diverse Anwendungen
Mit ImageGear von Pegasus Imaging (vorher AccuSoft) erhalten Sie Entwicklungsbibliotheken, mit denen Sie problemlos und schnell hochwertige Anwendungen für Bildverarbeitung erstellen. Über 2000 Funktionsaufrufe, Methoden und Eigenschaften stehen zur Verfügung.

Darüber hinaus unterstützt ImageGear auch Microsoft Windows Vista, Linux, .NET und JAVA. Mit ImageGear können Sie zuverlässige Anwendungen zur Bildverarbeitung auf den aktuellen 32-Bit und 64-Bit Betriebssystemen entwickeln.

ImageGear wird durch die »AccuSoft Image Guarantee« gestützt. Der Hersteller garantiert dabei, dass ImageGear jedes Bild einlesen kann, dass einem der unterstützten Dateiformate entspricht. Ist ein Bild doch mal nicht lesbar, wird kurzfristig Abhilfe geschaffen.

ImageGear bietet Ihnen alles, was Sie zur Verarbeitung von Bildern in Ihren Anwendungen für .NET, Silverlight, ASP.NET, WPF, ActiveX und .NET Compact Framework benötigen. Mit der Unterstützung für über 100 Bildformate können Sie das in ImageGear enthaltene Expertenwissen nutzen und sich auf die Entwicklung besserer Programme konzentrieren. ImageGear enthält sehr schnelle Funktionen zur Verarbeitung von Bildern aus diesen Bereichen:

  • Aufnahme von Bildern über Twain und Isis-Interface
  • Anzeige
  • Transformationen und Dateiformate
  • Bild- und Farbverarbeitung
  • Erkennung von Barcodes und Schriften

Die Medical-Version bietet zusätzlich die Verarbeitung von DICOM-Bildern.

Aufnahme
Lesen und speichern Sie Bilder unter voller Kontrolle der von Ihnen entwickelten Software. Diese Funktionen unterstützen gleichzeitig Bildverarbeitungsanwendung bei der Anbindung an Datenbanken und an das Internet. Zum Einlesen von Bildern werden Scanner nach dem Twain- und dem ISIS-Standard unterstützt.

Anzeige
Sie haben die volle Kontrolle über die Anzeige der Bilder, während ausgefeilte GUI-Funktionen den Anteil an zeitaufwendiger und komplexer Entwicklungsarbeit radikal reduzieren. Drucken Sie Bilder auf beinahe jedem Drucker mit der Flexibilität, die Sie benötigen. Dabei wird die bestmögliche Ausgabequalität sicher gestellt. ImageGear enthält auch das AccuSoft Redlining Toolkit™ (ART), mit dem Anmerkungen zu Bildern angefügt werden können.

Transformationen und Dateiformate
ImageGear unterstützt über 100 Bild-, Grafik-, und Dokument-Formate. Dazu gehören Raster- und Vektorbilder, PDF, JPEG2000, CAD und ABIC Check Imaging von IBM.

Bild- und Farbverarbeitung
Unterstützt werden alle üblichen Kompressions-Verfahren, die automatische Erkennung und Korrektur mit ImageClean und 29 Varianten für Übergänge bei der Anzeige von Bildfolgen. Sie können sogar auf einzelne Bildpixel zugreifen und diese setzen bzw. deren Wert abfragen. Mit Spezialeffekten nehmen Sie künstlerische Möglichkeiten in Ihre Anwendung auf. ImageGear unterstützt außerdem verschiedenste Farbräume einschließlich CMYK, so dass originale Farbinformationen erhalten bleiben.

Erkennung von Barcodes und Schriften
Optional bietet ImageGear auch Funktionen zur Erkennung von eindimensionalen und zweidimensionalen Barcodes und intelligente Schrifterkennung.

ImageGear für .NET ist ein vollständig in Managed Code verfasstes Bildverarbeitungs-SDK für Entwicklungen unter Visual Studio 2005. Unterstützt werden auch Vista und das .NET Framework 3.0, neben .NET 1.1, 2.0 und dem .NET Compact Framework. Es stellt Ihnen eine intuitive und einfach zu benutzende Hierarchie von Klassen, Strukturen, Interfaces und Enumerationen für Ihre .NET-Anwendung zur Verfügung.

Vorteile: Mit dem SDK für .NET entwickeln Sie leistungsfähige, robuste Anwendungen, die von den Möglichkeiten der .NET-Umgebung profitieren:

  • Code-Ausführung mit der Common-Language Runtime
  • Automatisches Memory Management
  • Der Code wird unabhängig von Plattform und Programmiersprache
  • Erhöhte Sicherheit mit Code-Zugriffsschutz und Schutz vor Pufferüberläufen
  • 100% sichere und verifizierbare .NET Assemblies

Zusätzlich zu den Funktionen von ImageGear Professional stellt ImageGear Medical für medizinische Anwendungen erweiterte Funktionen zur Verarbeitung von Dicom-Bildern bereit. Die Zusatzkomponente für das Dicom-Format ermöglicht laden und speichern von monocromen Bildern, von Bildern mit Palette und von Vollfarbbildern in den Formaten DICOM 3.0 Part 10-compliant und DICOM 3.0 Raw Format (non-Part 10-compliant). ImageGear Medical ist verfügbar für Windows als DLL und ActiveX, für Windows .NET und für Linux. Die Zusatzfunktionen umfassen im einzelnen:

  • laden, speichern und anzeigen aller DICOM Bilder,
  • erzeugen von DICOM-Bildern in jedem Transfer-Syntax mit Ausgabe als Single- oder Multi-Frame,
  • rendern von 3D-Bildern
  • einlesen und anzeigen von Waveform-Bildern über Bildverarbeitungsanlagen,
  • laden und speichern von monocromen Bildern, von Bildern mit Palette und von Vollfarbbildern,
  • lesen und speichern jedes Datenelements, sowohl öffentliche als auch private Tags,
  • konvertieren von DICOM Bildern zu anderen Bildformaten,
  • Unterstützung von DICOM Presentation-State Objekten,
  • lesen von 1-Bit DICOM-Dateien,
  • Kontrast- bzw. Helligkeits-Anpassung (Window Leveling) und Anzeige von Graubildern mit 8- und 16-Bit,
  • Falschfarben,
  • Anzeige von Bildserien als Filmsequenz (cine loop),
  • Unterstützung von Anmerkungen einschließlich »einbrennen« in Graubilder,
  • Code-Beispiele, mit denen die Funktionen in den verschiedenen Entwicklungsumgebungen demonstriert werden,
  • Bildtransport über das Netzwerk,
  • Dateien entsprechend dem DICOM-Standard erzeugen,
  • DICOM-Bilder drucken,
  • medizinische Informationen verwalten.

Mit ImageTransport Medical erhalten Sie umfassende Unterstützung beim Entwurf von Geräteanwendungen, beispielsweise aus Bereichen wie Computertomografie, Kernspinresonanztomografie, Nuklearmedizin, Röntgen, Ultraschall oder Film-Scanner. Alle in DICOM-3.0 definierten Dienste werden unterstützt. Dazu gehören:

Darüber hinaus erleichtert ImageTransport Medical die Kommunikation mit Anbietern von DICOM Services (DICOM Service class Provicers, SCPs) erheblich.

Ihre AnforderungImageGear
Professional
ImageGear
Enterprise
ImageGear
Medical
ImageGear
für .NET
ImageGear
Medical
for .NET
Eine Bildverarbeitungslösung für Windows Vista entwickeln Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Von einer Bildverarbeitungslösung aus ImageGear als DLL nutzen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Von einer Bildverarbeitungslösung aus ImageGear als ActiveX nutzen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Eine Bildverarbeitungslösung für .NET 1.1, 2.0, 2.0 oder .NET Compact Framework entwickeln Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Web-basierte Client/Server Anwendung entwickeln   Wird unterstützt   Wird unterstützt Wird unterstützt
Plattformunabhängige Lösungen entwickeln   Wird unterstützt   Wird unterstützt Wird unterstützt
Eine Schrifterkennung integrieren (OCR*/Barcode*/ICR*/OMR*) Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Unterstützung für JPEG 2000 integrieren Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Scannen über TWAIN- oder ISIS-Schnittstelle Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Lesen und Schreiben von PDF-Dateien Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt* Wird unterstützt*
Multimedia-Tools in Ihrer Anwendung nutzen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Flexible Möglichkeiten für Bild-Anmerkungen und -Markierungen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Verschiedene Bilder mit diversen Bit-Tiefen und Farbräumen problemlos verarbeiten Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Mehr als 100 Bild-Dateiformate verarbeiten Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Entwicklungszeit sparen durch automatische Umwandlungen zwischen Farbräumen und Bit-Tiefen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Anwendungen für medizinische Bildverarbeitung, die Dicom-Bilder und -Daten verarbeiten     Wird unterstützt   Wird unterstützt
Kontrast- bzw. Helligkeits-Anpassung (window leveling) von Graubildern mit 8- und 16-Bit     Wird unterstützt    
Lesender und schreibender Zugriff auf einzelne Bildpixel Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Bilder lesen und speichern aus Dateien, aus einem Datenstrom, aus dem RAM-Speicher oder über eine URL Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt

*) PDatenblatt, Testversion udn Dokumentation

Datenblatt ImageGear (1,5 MB)
Das Datenblatt mit der Beschreibung der verschiedenen Editionen von ImageGear.

Testversionen vom Hersteller laden
Link zur Webseite des Herstellers mit den 14 Tage voll lauffähigen Testversionen.

Dokumentationen Online lesen
Link zur Webseite des Herstellers mit den Online-Dokumentationen. Diese werden auch als PDF-Dateien bereit gestellt.

Das Bildverarbeitungs-SDK für diverse Anwendungen
Mit ImageGear von Pegasus Imaging (vorher AccuSoft) erhalten Sie Entwicklungsbibliotheken, mit denen Sie problemlos und schnell hochwertige Anwendungen für Bildverarbeitung erstellen. Über 2000 Funktionsaufrufe, Methoden und Eigenschaften stehen zur Verfügung.

Darüber hinaus unterstützt ImageGear auch Microsoft Windows Vista, Linux, .NET und JAVA. Mit ImageGear können Sie zuverlässige Anwendungen zur Bildverarbeitung auf den aktuellen 32-Bit und 64-Bit Betriebssystemen entwickeln.

ImageGear wird durch die »AccuSoft Image Guarantee« gestützt. Der Hersteller garantiert dabei, dass ImageGear jedes Bild einlesen kann, dass einem der unterstützten Dateiformate entspricht. Ist ein Bild doch mal nicht lesbar, wird kurzfristig Abhilfe geschaffen.

ImageGear bietet Ihnen alles, was Sie zur Verarbeitung von Bildern in Ihren Anwendungen für .NET, Silverlight, ASP.NET, WPF, ActiveX und .NET Compact Framework benötigen. Mit der Unterstützung für über 100 Bildformate können Sie das in ImageGear enthaltene Expertenwissen nutzen und sich auf die Entwicklung besserer Programme konzentrieren. ImageGear enthält sehr schnelle Funktionen zur Verarbeitung von Bildern aus diesen Bereichen:

  • Aufnahme von Bildern über Twain und Isis-Interface
  • Anzeige
  • Transformationen und Dateiformate
  • Bild- und Farbverarbeitung
  • Erkennung von Barcodes und Schriften

Die Medical-Version bietet zusätzlich die Verarbeitung von DICOM-Bildern.

Aufnahme
Lesen und speichern Sie Bilder unter voller Kontrolle der von Ihnen entwickelten Software. Diese Funktionen unterstützen gleichzeitig Bildverarbeitungsanwendung bei der Anbindung an Datenbanken und an das Internet. Zum Einlesen von Bildern werden Scanner nach dem Twain- und dem ISIS-Standard unterstützt.

Anzeige
Sie haben die volle Kontrolle über die Anzeige der Bilder, während ausgefeilte GUI-Funktionen den Anteil an zeitaufwendiger und komplexer Entwicklungsarbeit radikal reduzieren. Drucken Sie Bilder auf beinahe jedem Drucker mit der Flexibilität, die Sie benötigen. Dabei wird die bestmögliche Ausgabequalität sicher gestellt. ImageGear enthält auch das AccuSoft Redlining Toolkit™ (ART), mit dem Anmerkungen zu Bildern angefügt werden können.

Transformationen und Dateiformate
ImageGear unterstützt über 100 Bild-, Grafik-, und Dokument-Formate. Dazu gehören Raster- und Vektorbilder, PDF, JPEG2000, CAD und ABIC Check Imaging von IBM.

Bild- und Farbverarbeitung
Unterstützt werden alle üblichen Kompressions-Verfahren, die automatische Erkennung und Korrektur mit ImageClean und 29 Varianten für Übergänge bei der Anzeige von Bildfolgen. Sie können sogar auf einzelne Bildpixel zugreifen und diese setzen bzw. deren Wert abfragen. Mit Spezialeffekten nehmen Sie künstlerische Möglichkeiten in Ihre Anwendung auf. ImageGear unterstützt außerdem verschiedenste Farbräume einschließlich CMYK, so dass originale Farbinformationen erhalten bleiben.

Erkennung von Barcodes und Schriften
Optional bietet ImageGear auch Funktionen zur Erkennung von eindimensionalen und zweidimensionalen Barcodes und intelligente Schrifterkennung.

ImageGear für .NET ist ein vollständig in Managed Code verfasstes Bildverarbeitungs-SDK für Entwicklungen unter Visual Studio 2005. Unterstützt werden auch Vista und das .NET Framework 3.0, neben .NET 1.1, 2.0 und dem .NET Compact Framework. Es stellt Ihnen eine intuitive und einfach zu benutzende Hierarchie von Klassen, Strukturen, Interfaces und Enumerationen für Ihre .NET-Anwendung zur Verfügung.

Vorteile: Mit dem SDK für .NET entwickeln Sie leistungsfähige, robuste Anwendungen, die von den Möglichkeiten der .NET-Umgebung profitieren:

  • Code-Ausführung mit der Common-Language Runtime
  • Automatisches Memory Management
  • Der Code wird unabhängig von Plattform und Programmiersprache
  • Erhöhte Sicherheit mit Code-Zugriffsschutz und Schutz vor Pufferüberläufen
  • 100% sichere und verifizierbare .NET Assemblies

Zusätzlich zu den Funktionen von ImageGear Professional stellt ImageGear Medical für medizinische Anwendungen erweiterte Funktionen zur Verarbeitung von Dicom-Bildern bereit. Die Zusatzkomponente für das Dicom-Format ermöglicht laden und speichern von monocromen Bildern, von Bildern mit Palette und von Vollfarbbildern in den Formaten DICOM 3.0 Part 10-compliant und DICOM 3.0 Raw Format (non-Part 10-compliant). ImageGear Medical ist verfügbar für Windows als DLL und ActiveX, für Windows .NET und für Linux. Die Zusatzfunktionen umfassen im einzelnen:

  • laden, speichern und anzeigen aller DICOM Bilder,
  • erzeugen von DICOM-Bildern in jedem Transfer-Syntax mit Ausgabe als Single- oder Multi-Frame,
  • rendern von 3D-Bildern
  • einlesen und anzeigen von Waveform-Bildern über Bildverarbeitungsanlagen,
  • laden und speichern von monocromen Bildern, von Bildern mit Palette und von Vollfarbbildern,
  • lesen und speichern jedes Datenelements, sowohl öffentliche als auch private Tags,
  • konvertieren von DICOM Bildern zu anderen Bildformaten,
  • Unterstützung von DICOM Presentation-State Objekten,
  • lesen von 1-Bit DICOM-Dateien,
  • Kontrast- bzw. Helligkeits-Anpassung (Window Leveling) und Anzeige von Graubildern mit 8- und 16-Bit,
  • Falschfarben,
  • Anzeige von Bildserien als Filmsequenz (cine loop),
  • Unterstützung von Anmerkungen einschließlich »einbrennen« in Graubilder,
  • Code-Beispiele, mit denen die Funktionen in den verschiedenen Entwicklungsumgebungen demonstriert werden,
  • Bildtransport über das Netzwerk,
  • Dateien entsprechend dem DICOM-Standard erzeugen,
  • DICOM-Bilder drucken,
  • medizinische Informationen verwalten.

Mit ImageTransport Medical erhalten Sie umfassende Unterstützung beim Entwurf von Geräteanwendungen, beispielsweise aus Bereichen wie Computertomografie, Kernspinresonanztomografie, Nuklearmedizin, Röntgen, Ultraschall oder Film-Scanner. Alle in DICOM-3.0 definierten Dienste werden unterstützt. Dazu gehören:

Darüber hinaus erleichtert ImageTransport Medical die Kommunikation mit Anbietern von DICOM Services (DICOM Service class Provicers, SCPs) erheblich.

Ihre AnforderungImageGear
Professional
ImageGear
Enterprise
ImageGear
Medical
ImageGear
für .NET
ImageGear
Medical
for .NET
Eine Bildverarbeitungslösung für Windows Vista entwickeln Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Von einer Bildverarbeitungslösung aus ImageGear als DLL nutzen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Von einer Bildverarbeitungslösung aus ImageGear als ActiveX nutzen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Eine Bildverarbeitungslösung für .NET 1.1, 2.0, 2.0 oder .NET Compact Framework entwickeln Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Web-basierte Client/Server Anwendung entwickeln   Wird unterstützt   Wird unterstützt Wird unterstützt
Plattformunabhängige Lösungen entwickeln   Wird unterstützt   Wird unterstützt Wird unterstützt
Eine Schrifterkennung integrieren (OCR*/Barcode*/ICR*/OMR*) Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Unterstützung für JPEG 2000 integrieren Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Scannen über TWAIN- oder ISIS-Schnittstelle Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Lesen und Schreiben von PDF-Dateien Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt* Wird unterstützt*
Multimedia-Tools in Ihrer Anwendung nutzen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt    
Flexible Möglichkeiten für Bild-Anmerkungen und -Markierungen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Verschiedene Bilder mit diversen Bit-Tiefen und Farbräumen problemlos verarbeiten Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Mehr als 100 Bild-Dateiformate verarbeiten Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Entwicklungszeit sparen durch automatische Umwandlungen zwischen Farbräumen und Bit-Tiefen Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Anwendungen für medizinische Bildverarbeitung, die Dicom-Bilder und -Daten verarbeiten     Wird unterstützt   Wird unterstützt
Kontrast- bzw. Helligkeits-Anpassung (window leveling) von Graubildern mit 8- und 16-Bit     Wird unterstützt    
Lesender und schreibender Zugriff auf einzelne Bildpixel Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt
Bilder lesen und speichern aus Dateien, aus einem Datenstrom, aus dem RAM-Speicher oder über eine URL Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt Wird unterstützt

*) PDatenblatt, Testversion udn Dokumentation

Datenblatt ImageGear (1,5 MB)
Das Datenblatt mit der Beschreibung der verschiedenen Editionen von ImageGear.

Testversionen vom Hersteller laden
Link zur Webseite des Herstellers mit den 14 Tage voll lauffähigen Testversionen.

Dokumentationen Online lesen
Link zur Webseite des Herstellers mit den Online-Dokumentationen. Diese werden auch als PDF-Dateien bereit gestellt.



Sortieren nach:
Nr. Name/ Beschreibung Netto Brutto Lieferung
110918 Image Gear Medical .NET, Runtime
Image Gear Medical (.NET), Runtime
€4.324,00 €5.145,56 1-2 Werktage Online.gif

110919 Image Gear Medical .NET, Server-Runtime
Image Gear Medical (.NET), Server-Runtime pro Jahr und Core (Minimum 2 Core)
€3.243,00 €3.859,17 1-2 Werktage Online.gif

110916 Image Gear Medical Win32, Runtime
Image Gear Medical Win32, Runtime, pro Platz
€180,00 €214,20 1-2 Werktage Online.gif

110917 Image Gear Medical Win32, Server-Runtime
Image Gear Medical Win32, Server-Runtime pro Jahr und Core (Minimum 2 Core)
€4.324,00 €5.145,56 1-2 Werktage Online.gif

110920 Image Gear Medical Win64, Runtime
Image Gear Medical Win64, Runtime, pro Platz
€180,00 €214,20 1-2 Werktage Online.gif

110921 Image Gear Medical Win64, Server-Runtime
Image Gear Medical Win64, Server-Runtime pro Jahr und Core (Minimum 2 Core)
€4.324,00 €5.145,56 1-2 Werktage Online.gif

110908 Image Gear Medical, .NET
Image Gear Medical, .NET
€4.324,00 €5.145,56 1-2 Werktage Online.gif

110906 Image Gear Medical, 32 Bit Windows
Image Gear Medical, 32 Bit Windows
€4.324,00 €5.145,56 1-2 Werktage Online.gif

110907 Image Gear Medical, 64 Bit Windows
Image Gear Medical, 64 Bit Windows
€4.324,00 €5.145,56 1-2 Werktage Online.gif

110909 Image Gear Medical, Silverlight
Image Gear Medical, Silverlight
€3.243,00 €3.859,17 1-2 Werktage Online.gif

110901 Image Gear Pro
Image Gear Pro (Win32/64)
€3.243,00 €3.859,17 1-2 Werktage Online.gif

110902 Image Gear Pro .NET
Image Gear .NET
€3.243,00 €3.859,17 1-2 Werktage Online.gif

110914 Image Gear Pro .NET, Runtime
Image Gear .NET, Runtime, pro Platz
€108,00 €128,52 1-2 Werktage Online.gif

110915 Image Gear Pro .NET, Server-Runtime
Image Gear .NET, Server-Runtime pro Jahr und Core (Minimum 2 Core)
€2.162,00 €2.572,78 1-2 Werktage Online.gif

110905 Image Gear Pro Silverlight
Image Gear Silverlight
€2.162,00 €2.572,78 1-2 Werktage Online.gif

110922 Image Gear Pro Silverlight, Runtime
Image Gear Silverlight, Runtime, pro Platz
€108,00 €128,52 1-2 Werktage Online.gif

110912 Image Gear Pro, Runtime
Image Gear Pro (Win32/64), Runtime, pro Platz
€108,00 €128,52 1-2 Werktage Online.gif

110913 Image Gear Pro, Server-Runtime
Image Gear Pro (Win32/64), Server-Runtime pro Jahr und Core (Minimum 2 Core)
€2.162,00 €2.572,78 1-2 Werktage Online.gif

110910 ImageTransport MD, ActiveX
ImageTransport MD, ActiveX
€3.602,00 €4.286,38 1-2 Werktage Online.gif

110911 ImageTransport MD, DLL
ImageTransport MD, DLL
€3.602,00 €4.286,38 1-2 Werktage Online.gif


  • «« Anfang
  • « vorherige
  • 1
  • nächste »
  • Ende »»
Ergebnisse 1 - 20 von 20