Anmeldung

Zertifizierte Kreditkartenabwicklung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der HoT - House of Tools GmbH E-Mail

1) Geltungsbereich

Für Verträge über den Erwerb von Waren zwischen dem Verkäufer und den Kunden, die über den Webshop unter www.hottools.de oder durch direkte Beauftragung der HoT House of Tools GmbH zustande kommen, gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechend der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Von den nachfolgenden Bedingungen abweichende Vereinbarungen bei Vertragsschluss bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.

2) Unternehmerinformationen und Vertragspartner
Vertragspartnerin ist:
HoT House of Tools GmbH
Haferwende 23
28357 Bremen
Fon: 0421/849 849 0
Fax: 0421/849 849-2
Email: info@hottools.de
Geschäftsführer: Dipl. Ing. Hans-Jürgen Oertwig
Handelsregister: Amtsgericht Bremen HRB 16740 Umsatzsteuer-ID: DE179413318

3) Wesentliche Merkmale der Waren
Die wesentlichen Merkmale der von dem Verkäufer angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen des Internetangebotes. Die Offerten sind unverbindlich. Das Angebot ist freibleibend.

4) Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes
1.    Die Angebote der Firma HoT House of Tools GmbH auf den Internetseiten von www.hottools.de stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Ware zu bestellen und stehen unter dem Vorbehalt entsprechender Lagerbestände bzw. rechtzeitiger Belieferung durch unsere Zulieferer.
2.    Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit der Firma HoT House of Tools GmbH dar. Bestellungen können persönlich, telefonisch, schriftlich per E-Mail, Telefax oder per Internet aufgegeben werden. Die Firma HoT House of Tools GmbH haftet nicht für Übermittlungsfehler. Nach Bestellung durch den Kunden erhält dieser auf elektronischem Wege eine Zugangsbestätigung seiner Bestellung. Diese Zugangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern enthält nur die Information des Eingangs der Bestellung.
3.    Der Vertrag kommt zustande, wenn die Firma HoT House of Tools GmbH die Bestellung schriftlich oder per E-Mail oder durch Lieferung der Ware innerhalb einer Woche nach Eingang der Bestellung gegenüber dem Kunden annimmt. Zur Annahme von Bestellungen sind wir in keinem Fall verpflichtet.
4.    Eingabefehler des Kunden kann dieser im Rahmen des Bestellvorganges erkennen und berichtigen.
5.    Eine Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsabschluss erfolgt im Rahmen der Vertragsabwicklung. Auf Anfrage des Kunden kann diesem der Vertragstext zugänglich gemacht werden.
6.    Der Kunde ist verpflichtet, bei seiner Bestellung nur wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Änderungen der für unsere Geschäftsbeziehung wichtigen Daten (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse) hat uns der Kunde bei laufender Bestellung unverzüglich, sonst vor der nächsten Bestellung mitzuteilen. Werden uns falsche Daten mitgeteilt, sind wir zum Rücktritt von bereits geschlossenen Verträgen berechtigt.
7.    Der Kunde gewährleistet, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse erreichbar ist. Wird der Empfang von E-Mails aufgrund Weiterleitungen, Stilllegung oder Überfüllung des Kontos gehindert, stehen uns die Rechte gemäß vorherigem Absatz zu.

5) Preise und Versandkosten
1.    Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden. Die Höhe der Versandkosten innerhalb Deutschlands wird in unseren Angeboten auf der Internetseite angegeben.
2.    Der Versand erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen beim Verbrauchsgüterkauf auf unser Risiko. Wir behalten uns vor, den Versand zu versichern. Ist der Kunde Unternehmer, so geht das Transportrisiko auf diesen über, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben wird.
3.    Wenn eine Sendung nicht bei Ihnen ankommt, informieren Sie uns bitte darüber, so dass wir eine Suche einleiten können.
Hinweise für internationale Kunden
4.    Der Artikelpreis bzw. die Versandkosten enthalten keine Einfuhrzölle und Gebühren. Für diese Kosten kommt der Kunde auf. Bevor Sie auf einen Artikel bieten oder einen Artikel kaufen, erkundigen Sie sich bitte bei den Zollbehörden Ihres Landes, wie hoch diese Zusatzkosten sein können. Diese Gebühren werden in der Regel vom Versandunternehmen oder Frachtunternehmen bei Lieferung eingezogen oder wenn Sie den Artikel abholen. Bei diesen Gebühren handelt es sich nicht um zusätzliche Versandkosten.
5.    Artikel werden von uns nicht unter Wert oder als Geschenk deklariert. Laut der Gesetze der USA und anderer Länder ist dies nicht zulässig.

6) Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug
1.    Zahlungen sind per Überweisung/Vorkasse, Kreditkarte oder über PayPal zu leisten. Für die Nutzung des Dienstes von PayPal ist eine gesonderte Anmeldung zu den Nutzungsbedingungen von PayPal notwendig. Die Auslieferung erfolgt nach Zahlungseingang.
2.    Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5%-Punkten (Verbraucher)/ 9%-Punkten (Handelsgeschäft) p.a. über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu fordern.
3.    Bei Verzug bei Handelsgeschäften kann zudem eine Verzugspauschale in Höhe von 40,00 € erhoben werden.

7) Aufrechnung + Zurückbehaltungsrecht
1.    Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch den Verkäufer anerkannt wurden.
2.    Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit seine Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8) Lieferbedingungen
1.    Soweit Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist, erfolgt der Versand der Ware innerhalb der im Shop durch die Liefer-Ikons angegebenen Zeit nach Erhalt des Kaufpreises. Ansonsten erfolgt der Versand der Ware innerhalb von 3 Werktagen nach Annahme der Bestellung, wenn nicht die Annahme der Bestellung bereits durch das Versenden der Ware erfolgte.
2.    Der Beginn der vom Verkäufer angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden voraus. Insbesondere liegt die Verantwortung für die korrekte und vollständige Angabe der Lieferanschrift beim Kunden.
3.    Die vom Verkäufer angegebene Lieferzeit kann sich erhöhen, wenn die für den Versand beauftragten Dienstleister den Bereich der bei der Bestellung angegebenen Lieferanschrift nicht regelmäßig anfährt.

9) Widerrufsrecht
Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

10) Gewährleistung und Haftung
Beim Verkauf an Verbraucher gilt:
1.    Für die Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen wenn nichts anderes vereinbart wurde. Treten innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung Mängel auf, haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.
2.    Die Gewährleistungsfrist für gebrauchte Sachen beträgt ein Jahr und beginnt mit dem Datum der Ablieferung der Sache. Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf ein Jahr gilt nicht, wenn die Ersatzpflicht auf einen Körper- oder Gesundheitsschaden wegen eines vom Verkäufer zu vertretenen Mangels oder auf vorsätzlichem Verhalten oder grober Fahrlässigkeit des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt wird. Unbeschadet dessen haftet der Verkäufer nach dem Produkthaftungsgesetz.
Beim Verkauf an Unternehmer gilt:
3.    Offensichtliche Mängel der Ware sind uns unverzüglich nach der Lieferung in Textform anzuzeigen, anderenfalls entfallen unsere diesbezüglichen Gewährleistungspflichten.
4.    Offensichtliche, sowie verdeckte Transportschäden sind bei der Anlieferung gegenüber der Transportperson oder innerhalb von 7 Tagen an uns zu rügen und zu protokollieren. Bei erheblichen Transportschäden ist die Annahme der Ware zu verweigern.
Allgemein gilt:
5.    Alle Bilder, die wir in der Online-Präsentation nutzen, um Ware darzustellen, sind lediglich Beispielfotos. Sie stellen den jeweiligen Artikel nicht in jedem Fall naturgetreu dar, sondern dienen nur zur Veranschaulichung. Die Artikel können vom Foto abweichen. Maßgeblich ist die technische Beschreibung der Artikel. Beschaffenheitsänderungen der Artikel vor der Auslieferung bleiben vorbehalten, soweit sie die Qualität der Ware nicht oder nur in geringem Umfang beeinflussen.
6.    Bei jeder Mängelrüge hat der Kunde die beanstandete Ware mit vollständigem Zubehör sowie einer Kopie des Lieferscheins, mit dem die Ware geliefert wurde, unter Angabe der Modell- und Seriennummer und verbunden mit einer genauen Fehlerbeschreibung an uns zurückzusenden.
7.    Stellt sich eine Mängelrüge als unberechtigt heraus, schicken wir die beanstandete Ware an den Kunden zurück. Die Kosten einschließlich des Prüfungsaufwandes trägt der Kunde. Wir sind berechtigt, eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 50,00 zu berechnen. Die Geltendmachung eines tatsächlichen höheren Aufwands bleibt vorbehalten. Der Kunde ist zum Nachweis berechtigt, dass unser Aufwand tatsächlich geringer war. Wir können die Rücksendung der Ware von der Bezahlung unserer Rechnung abhängig machen.
8.    Der Verkäufer schließt seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind.
9.    Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

11) Eigentumsvorbehalt
1.    Gegenüber Verbrauchern gilt: Die von Ihnen gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.
2.    Gegenüber Unternehmern gilt: Die von Ihnen gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung unser Eigentum.
3.    Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne Zustimmung des Verkäufers nicht gestattet.

12) Urheberrecht, Copyright
1.    Sämtliche Inhalte der Internetseite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen beim Verkäufer.
2.    Texte und Bilder dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung der HoT House of Tools GmbH verwendet werden.
3.    Im Falle einer Urheberrechtsverletzung werden wir die uns zustehenden Ansprüche (Auskunfts-/, Unterlassungs-/, Schadensersatzanspruch) geltend machen. Ein strafrechtliches Vorgehen behalten wir uns vor.

13) Gerichtsstand, Rechtswahl
1.    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien.
2.    Vertragssprache ist Deutsch.
3.    Ist der Kunde ein Kaufmann im Sinne des Handelsrechts, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eines öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, dann ist Bremen der vereinbarte Gerichtsstand. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand oder Wohnsitz in Deutschland hat oder der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
4.    Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich um zwingend verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.